Sie haben das Versteigerungsobjekt gemietet? 

Position:   Leistungen  >  für Mieter

Hammerzinssätze gibt es hier:

jetzt Angebot anfordern:

 

 

 

 

Sie sind Mieter oder Pächter ...

Kauf bricht nicht Miete - aber wie ist das beim Erwerb im Wege der Zwangsversteigerung?

 

.... des beschlagnahmten Grundstücks und von der angeordneten Zwangsversteigerung - evtl. auch der Zwangsverwaltung - betroffen? Dann sollten Sie nun nicht untätig sein.

 

Mieter und Pächter sind gemäß § 9 Nr. 2 ZVG nur dann Beteiligte des Verfahrens, wenn ihnen der Besitz am Grundstück vom Berechtigten überlassen ist und sie ihre Rechte ausdrücklich im jeweiligen Verfahren angemeldet haben. Die Anmeldung muß rechtzeitig erfolgen!

 

 

 

Das Kündigungsrecht nach dem ZVG

Der Kommentar zum ZVG

 

Durch das dem Ersteher vom Gesetzgeber zugestandene Sonderkündigungsrecht gemäß §§ 57, 57a ZVG können Mieter und Pächter arg getroffen sein.

 

Haben Sie viel in die Immobilie investiert, sollten Sie für sich selbst den Erwerb im Wege der Zwangsversteigerung ernsthaft in Erwägung ziehen, da im Falle der Kündigung des Miet- oder Pachtverhältnisses durch den Ersteher die von Ihnen investierten Gelder verloren wären. Da ist der Erwerb des Grundstücks für Sie möglicherweise wesentlich günstiger. Gern bin ich Ihnen bei der Kosten-/Nutzenanalyse und der Entscheidungsfindung behilflich.

 

Entscheiden Sie sich für den Erwerb oder wollen Sie zumindest Ihr Glück im Versteigerungstermin versuchen, unterstütze ich Sie gern in Ihren Bemühungen während des laufenden Verfahrens und in der Verhandlung. Was ich zum Beispiel für Sie leisten kann, finden Sie unter dem Button "für Bietinteressenten".

 

Möchten Sie nicht selbst tätig werden oder sollte wider Erwarten eine Rechtsberatung angezeigt sein, bin ich gern bei der Auswahl eines geeigneten Rechtsanwalts behilflich.

 

 

 

Gerade Mieter oder Pächter ...

Wie genau ist vorzugehen?

 

.... können im Versteigerungstermin vor Eröffnung der Bietungsstunde für viel Verunsicherung sorgen und sich den Weg zu einem "Schnäppchen" ebnen. Gern gebe ich Ihnen Hinweise für eine sinnvolle, intelligente Verfahrenstaktik.

 

 

 

 

Wenn Sie aber gar nicht erwerben möchten ...

 

.... kann ich auch in Ihrem Sinne tätig sein. Häufig pfeifen die Spatzen schon Wochen vor dem Termin von den Dächern, was nach der Versteigerung mit der Immobilie aller Voraussicht nach passieren wird. Als von der Anordnung Betroffener sollten Sie alles daran setzen, Mithörer derartiger Konzerte zu sein.

 

Welche Kontakte zu pflegen sind, wer zu welcher Zeit angesprochen oder gezielt befragt werden sollte, was man gerade als Mieter oder Pächter besser unterläßt, um nicht "schlafende Hunde" zu wecken, zeige ich Ihnen gern auf. Dann können Sie gezielt daran arbeiten, stets informiert zu sein. Vielleicht gelingt es schon vor dem Versteigerungstermin, Absprachen bezüglich des Miet- bzw. Pachtverhältnisses mit Bietinteressenten zu treffen. Dann ist das Risiko für Sie zumindest überschaubar. Wenn Sie möchten, suche ich das Gespräch mit den jeweiligen Beteiligten und "Informationsträgern".

 

 

 

AGB | Impressum | Disclaimer | Sitemap | Kontakt